• 23.08.2017
  • Management
Rechtsrat

Was bringt der neue Mutterschutz?

Was bringt der neue Mutterschutz?
Nach 65 Jahren ist das Gesetz teilweise neu geregelt worden
Ausgabe 9/2017

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 9/2017

Seite 78

Das Mutterschutzgesetz ist nach 65 Jahren teilweise neu geregelt worden. Dabei ist der Personenkreis ausgeweitet worden, für den der Mutterschutz gilt. Auch sollen Arbeitszeitbeschränkungen für Schwangere künftig flexibler werden.

Das Mutterschutzgesetz (MuSchG) ist 1952 in Kraft getreten und in diesem Jahr – erstmals nach 65 Jahren – grundlegend reformiert worden. Der Bundesrat stimmte am 12. Mai 2017 dem neuen Mutterschutzgesetz zu. Das Gesetz wird im Wesentlichen am 1. Januar 2018 in Kraft…

Ausgabe online durchblättern

Autor



WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN