• 01.06.2014
  • Praxis
Rechtsrat

Freiheitsstrafe wegen Hygienemängel im OP

Freiheitsstrafe wegen Hygienemängel im OP
Ausgabe 6/2014

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 6/2014

Das Landgericht Fulda (LG Fulda, Urt. v. 29.03.2012 – 16 Js 6742/10 – 1 KLs) verurteilte einen Arzt, Fachgebiet Orthopädie, wegen Verstoßes gegen § 14 S. 2 MPG aufgrund erheblicher Hygienemängel im OP zur Freiheitsstrafe von zwei Jahren und drei Monaten. Wohl erstmals wurde ein Arzt, Fachgebiet Orthopädie, wegen eines solchen Verstoßes verurteilt. Die Rechtsfolgen gelten nicht allein für den Arzt, sondern auch für das pflegerische OP-Team.


Zum Ausgangsfall

Im Rahmen der strafrechtlichen…

Autor


WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN