• 01.02.2016
  • Praxis
Anlage von Ernährungssonden

Vermeintliche Routine

p_dsc_2414.jpg
Ausgabe 1/2016

PflegenIntensiv

Ausgabe 1/2016

Seite 39

Die Anlage einer Ernährungssonde ist eine delegierbare ärztliche Tätigkeit. Wenn sie von Pflegenden ausgeführt wird, sind sie für die korrekte Durchführung verantwortlich. Um unerwünschte Ereignisse zu vermeiden, sind das Risiko- assessment und die Lagekontrolle wichtige Voraussetzungen.

Ernährungssonden erfüllen verschiedene therapeutische Zwecke (Panknin 2011). Pflegende stehen bei der Anlage einer Ernährungssonde in einem Zwiespalt. Denn einerseits müssen sie die adäquate Ernährung des…

Autor


WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN