• News
Private Anbieter in der Altenpflege

Verdi kritisiert Profitorientierung in der Pflege

Verdi fordert, Versorgungsverträge nur noch mit gemeinnützigen bzw. kommunalen Pflegeeinrichtungen zu schließen.

Der private Pflegeanbieter Curata muss ein Seniorenheim im Landkreis Würzburg schließen und hat für einzelne Gesellschaften der Holding einen Antrag auf Insolvenz in Eigenverwaltung gestellt. Bundesweit betreibt Curata rd. 40 Pflegeheime und psychiatrische Einrichtungen. Die Gewerkschaft Verdi hat diese Entwicklung zum Anlass genommen, scharfe Kritik an der Profitorientierung in der Pflege zu äußern. Größtmöglicher Gewinn und gute Gesundheitsversorgung passten nicht zusammen.

Private Pflegeanbieter in der Kritik

Nach Verdi-Angaben sind rd. 3.000 Beschäftigte und 4.000 pflegebedürftige Menschen betroffen.

Während der Corona-Pandemie hätten Pflegekassen Einrichtungen mit hohen Summen unterstützt. Jetzt sei zu klären, was mit diesem Versichertengeld bei dem kommerziellen Unternehmen geschehen sei, forderte Verdi-Bundesvorstandsmitglied Sylvia Bühler am Mittwoch.

Bedingungen an Versorgungsverträge knüpfen

Zudem könne nicht angehen, dass ein kommerzieller Träger aus wirtschaftlichen Gründen entscheidet, Pflegepersonal sowie Heimbewohnerinnen und -bewohner auf die Straße zu setzen.

Bühler forderte:

"Versorgungsverträge sollten nur noch mit gemeinnützigen beziehungsweise kommunalen Pflegeeinrichtungen geschlossen werden."

Die betroffenen Kommunen seien jetzt unmittelbar in der Pflicht, alle betroffenen Pflegeheim- und Arbeitsplätze zu erhalten.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie das Wichtigste zur Pflege garantiert kostenlos, immer aktuell und bewährt zuverlässig direkt in Ihr Postfach!

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig pflegerelevante News aus Politik, Wissenschaft und Praxis zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

Archiv

2023

  • Februar
  • Januar

2022

  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • September
  • August
  • Juli
  • Juni
  • Mai
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar

2021

  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • September
  • August
  • Juli
  • Juni
  • Mai
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar

2020

  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • September
  • August
  • Juli
  • Juni
  • Mai
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar

2019

  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • September
  • August
  • Juli
  • Juni
  • Mai
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar

2018

  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • September
  • August
  • Juli
  • Juni
  • Mai
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar

2017

  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • September
  • August
  • Juli
  • Juni
  • Mai
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar

2016

  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • September
  • August
  • Juli
  • Juni
  • Mai
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar

2015

  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • September
  • August
  • Juli
  • Juni
  • Mai
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar

2014

  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • September
  • August
  • Juli
  • Juni
  • Mai
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar

2013

  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • September
  • August
  • Juli
  • Juni
  • Mai
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar

2012

  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • September
  • August
  • Juli
  • Juni
  • Mai
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar

2011

  • Dezember

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten