• News
Jobmarkt

Steigende Wertschätzung für Pflegende

Systemrelevante Berufe wie die Pflege steigen in der Gunst der Menschen in Deutschland.

Systemrelevante Berufe wie die Pflege steigen in der Gunst der Menschen in Deutschland. Das zeigt eine in dieser Woche veröffentlichte Analyse der Stellenbörse Stepstone.

Der Jobanbieter wertete dafür die Nachfrage nach Schlüsselberufen aus und befragte 2.000 deutsche Beschäftigte dazu, wie die Corona-Pandemie ihre Wahrnehmung dieser Berufe beeinflusst hat.

Höchstes Ansehen für Pflegeberufe

Besonders stark an Respekt gewonnen haben demnach Berufsgruppen, deren Tätigkeit den direkten Kontakt zu anderen Menschen voraussetzt – allen voran die Pflege: Mehr als die Hälfte der Befragten gab an, Pflegende aufgrund der Pandemie mehr wertzuschätzen. Auf einer Skala von 0 (überhaupt keine Wertschätzung) bis 10 (allerhöchste Wertschätzung) haben Pflegeberufe mit einem Wert von 8,4 das höchste Ansehen der 25 untersuchten Berufsgruppen. Auf Platz 2 rangieren mit 8,2 Ärztinnen und Ärzte.

Bessere Bezahlung der Pflegebeurfe nötig

Die neue Wertschätzung wirkt sich laut Studienergebnis auch auf die Attraktivität bestimmter Berufsprofile aus. 4 von 10 Befragten gaben an, sie würden einen Wechsel in die Pflege jetzt eher in Betracht ziehen.

Einig waren sich die Studienteilnehmenden auch darin, dass Schlüsselberufe wie die Pflege besser bezahlt werden müssen. 70 % sind der Ansicht, dass Pflegende derzeit zu wenig Geld verdienen.

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten