• News
Aktualisierung des Expertenstandards "Erhaltung und Förderung der Mobilität in der Pflege"

Konsultationsphase startet

Von 13. Juli bis 6. September haben Personen aus Pflegepraxis, -wissenschaft und -politik die Möglichkeit, sich zum aktualisierten Expertenstandard zu äußern.
Von 13. Juli bis 6. September haben Personen aus Pflegepraxis, -wissenschaft und -politik die Möglichkeit, sich zum aktualisierten Expertenstandard zu äußern.

Von 13. Juli bis 6. September haben interessierte Personen aus Pflegepraxis, -wissenschaft und -politik die Möglichkeit, sich zum aktualisierten Expertenstandard "Erhaltung und Förderung der Mobilität in der Pflege" zu äußern. Rückmeldungen und Stellungnahmen werden bis einschließlich 6. September postalisch (DNQP an der Hochschule Osnabrück, Postfach 19 40, 49009 Osnabrück) oder per Mail  (dnqp@hs-osnabrueck.de) entgegengenommen.

Themen-Special Expertenstandards

Von der Sturzprophylaxe über die Pflege von Menschen mit chronischen Wunden bis hin zum Entlassungsmanagement – Expertenstandards sind seit dem Jahr 2000 Garant für evidenzbasiertes Pflegefachwissen und somit ein wichtiger Bestandteil für die Professionalisierung der Pflege. Hintergrundwissen zu den bisherigen Expertenstandards und E-Learnings zu diesen Themen finden Sie in unserem Themen-Special

In den vergangenen Wochen hat unter wissenschaftlicher Leitung von Klaus Wingenfeld eine Expertenarbeitsgruppe aus 16 Personen in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP) den Entwurf des aktualisierten Expertenstandards erarbeitet.

Auf der DNQP-Homepage sind ab Montag der Entwurf zum aktualisierten Expertenstandard, die Kommentierungen sowie die neue Literaturstudie für 8 Wochen frei zugänglich. Die eingegangenen Hinweise werden anschließend vom wissenschaftlichen Team des DNQP und den Mitgliedern der Expertenarbeitsgruppe diskutiert und für die abschließende Bearbeitung des Expertenstandards berücksichtigt.

Der konsentierte Expertenstandard wird voraussichtlich Ende Oktober der Geschäftsstelle Qualitätsausschuss Pflege übergeben.

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten

Deutsches Pflegeblatt

halbjährlich

Hautnah dabei - das Magazin für alle Akteure in der Pflege an der Seite der Kammern, Berufsverbände und Politik 

DPB_01-2019-Titel.jpg

PKR Pflege- & Krankenhausrecht

6x jährlich

Einschlägige Gerichtsurteile, wichtige Entscheidungsgründe und Kommentierungen prägen die Inhalte dieser anerkannten Fachzeitschrift

Zeitschriftencover

f&w führen und wirtschaften im Krankenhaus

12x jährlich

Deutschlands meistgelesene Fachzeitschrift für das Management im Krankenhaus 

Zeitschriftencover