• News
Normenkontrollrat Baden-Württemberg

Interaktion zwischen Pflegeheimen und Arztpraxen verbessern

Normenkontrollrat BaWü schlägt Modell zur vereinfachten Interaktion zwischen Pflegeeinrichtungen und Hausarztpraxen vor.

Der Normenkontrollrat Baden-Württemberg hat ein Lösungsmodell für die künftige generelle Interaktion zwischen den Einrichtungen und den Hausarztpraxen entworfen.

Anlass dafür waren Beschwerden von Pflegeheimen und Einrichtungen der Eingliederungshilfe über Mängel im COVID-19-Impfprozess, wie Normenkontrollrat des Bundeslandes aktuell mitteilt.

Der besondere bürokratische Aufwand für den Impfprozess sei dem Umstand geschuldet, dass Angehörigen bzw. gesetzlichen Vertreter vieler Bewohnerinnen und Bewohner dieser Einrichtungen Erklärungen (Einwilligung in die Impfung, Angaben zu Vorerkrankungen etc.) abgeben müssen. Dies alles erfolge auf Papier und verlange deren Präsenz in der Einrichtung. Alternativ werde alles "per Post hin- und hergeschickt".

Der Normenkontrollrat habe eine Grobskizze für eine digitale Plattform vorgelegt, um die künftige Kommunikation, die gegenseitige Information und das Terminmanagement zwischen den Einrichtungen und den Hausarztpraxen, den Bewohnerinnen und Bewohnern und deren Angehörigen bzw. gesetzlichen Vertretungen deutlich zu vereinfachen und zu beschleunigen – auch nach der Überwindung der Corona-Pandemie.

Die Plattform könne zudem die aktuelle Entwicklung zur Digitalisierung im Gesundheitswesen, dies betreffe u. a. das e-Rezept und die sichere Telematik-Infrastruktur, ergänzen und sollte anschlussfähig sein.

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten