• News
Tarifvertrag

Deutliches Plus für Sana-Pflegepersonal

Der Klinikkonzern Sana und die Gewerkschaft Verdi haben sich auf einen neuen Tarifvertrag geeinigt.
Der Klinikkonzern Sana und die Gewerkschaft Verdi haben sich auf einen neuen Tarifvertrag geeinigt.

Die Sana Kliniken AG haben und die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi) haben sich in der aktuellen Tarifrunde auf ein Ergebnis geeinigt. Wie Verdi gestern mitteilte, dürfen sich 8.500 Beschäftigte in 16 Sana-Kliniken über deutliche Einkommenszuwächse freuen.

"Die Entgelte der Beschäftigten in der Pflege steigen im Durchschnitt auf das Niveau der Entgelte im Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD), der in kommunalen Krankenhäusern gilt", meldete Verdi. Je nach Eingruppierung und Beschäftigungszeit beträgt die Anhebung demnach zwischen 6 und 18 %.

Die Ergebnisse im Einzelnen

  • Steuer- und abgabenfreie Einmalzahlung in Höhe von 650 Euro für alle Beschäftigten für die Monate Juni bis Dezember 2020 (Teilzeitbeschäftigte anteilig)
  • Einführung einer Pflege-Tabelle in den Akut-Krankenhäusern zum 1. Januar 2021: Die Berufsgruppe erreicht damit ein TVöD-Niveau zwischen 96 und 103 %
  • Anhebung aller anderen Tabellenentgelte zum 1. Januar 2021 um 3,5 %
  • Einführung einer Pflege-Tabelle in den Reha-Kliniken zum 1. Januar 2022
  • Erneute Anhebung aller Tabellenentgelte zum 1. Januar 2021 um 2,5 %
  • Einmalzahlung für Auszubildende in Höhe von 215 Euro und Einkommensplus von 50 Euro monatlich in 2020 und 2021
  • Bis zu zwei weitere freie Tage für Verdi-Mitglieder

Die Verdi-Tarifkommission werde kommende Woche, am 24. September 2020, über das Ergebnis beraten; die Verdi-Verhandlungskommission habe das Tarifergebnis einstimmig zur Annahme empfohlen. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von 24 Monaten bis 31. Mai 2022.

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten

Deutsches Pflegeblatt

halbjährlich

Hautnah dabei - das Magazin für alle Akteure in der Pflege an der Seite der Kammern, Berufsverbände und Politik 

DPB_01-2019-Titel.jpg

PKR Pflege- & Krankenhausrecht

6x jährlich

Einschlägige Gerichtsurteile, wichtige Entscheidungsgründe und Kommentierungen prägen die Inhalte dieser anerkannten Fachzeitschrift

Zeitschriftencover

f&w führen und wirtschaften im Krankenhaus

12x jährlich

Deutschlands meistgelesene Fachzeitschrift für das Management im Krankenhaus 

Zeitschriftencover