• News
Neues Forschungsprojekt

Aggressives Verhalten unter Heimbewohnern keine Seltenheit

Aggressivität und Gewalt kommt auch zwischen Heimbewohnern vor. Ein neues Forschungsprojekt hat dieses Phänomen nun näher untersucht.

Aggressives Verhalten unter Heimbewohnerinnen und -bewohnern ist keine Seltenheit, sondern "eher alltäglich". Das Gesamtbild ist vor allem von verbaler Aggression und zwischenmenschlichen Konflikten geprägt, die sich hochschaukeln. Dies haben die Deutsche Hochschule der Polizei (DHPol) und das Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) in einem gemeinsamen Forschungsprojekt herausgefunden.

"Herausforderndes Verhalten" ist häufigster Auslöser

Umgebungsfaktoren wie Lärm oder ungewohnte Veränderungen der täglichen Routine könnten aggressive Verhaltensweisen unter Heimbewohnerinnen und -bewohnern auslösen oder verstärken. Der häufigste Auslöser sei jedoch "herausforderndes Verhalten" von Menschen mit Demenz.

Da etwa 70 % der in Pflegeheimen versorgten Personen kognitiven Einschränkungen aufweise, sei eine Verknüpfung von aggressivem Verhalten und Demenz "naheliegend". Allerdings betonen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, dass sich das Phänomen nicht auf die Gruppe von Menschen mit Demenz beschränken lasse. Denn diese seien "ebenso Opfer von aggressivem Verhalten durch Menschen ohne Demenzerkrankung".

Das ZQP hat Schulungsmaterial zum Thema Gewaltprävention erstellt, um für das Problem zu sensibilisieren und Aggressivität in Pflegeheimen vorzubeugen.

Experteninterview zu "Mobbing und Bullying in der Altenpflege"

Was tun, wenn Heimbewohner sich drangsalieren, schikanieren und tyrannisieren? Dieser Frage widmet sich die US-amerikanische Sozialwissenschaftlerin Robin P. Bonifas. Mit der Professorin der Indiana State University sprachen wir über ein Phänomen, über das selten bis nicht gesprochen wird, aber dennoch häufig vorkommt: Mobbing und Bullying unter alten Menschen. Hier gelangen Sie zu dem Experteninterview.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie das Wichtigste zur Pflege garantiert kostenlos, immer aktuell und bewährt zuverlässig direkt in Ihr Postfach!

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig pflegerelevante News aus Politik, Wissenschaft und Praxis zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

Archiv

2023

  • Februar
  • Januar

2022

  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • September
  • August
  • Juli
  • Juni
  • Mai
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar

2021

  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • September
  • August
  • Juli
  • Juni
  • Mai
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar

2020

  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • September
  • August
  • Juli
  • Juni
  • Mai
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar

2019

  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • September
  • August
  • Juli
  • Juni
  • Mai
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar

2018

  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • September
  • August
  • Juli
  • Juni
  • Mai
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar

2017

  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • September
  • August
  • Juli
  • Juni
  • Mai
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar

2016

  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • September
  • August
  • Juli
  • Juni
  • Mai
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar

2015

  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • September
  • August
  • Juli
  • Juni
  • Mai
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar

2014

  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • September
  • August
  • Juli
  • Juni
  • Mai
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar

2013

  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • September
  • August
  • Juli
  • Juni
  • Mai
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar

2012

  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • September
  • August
  • Juli
  • Juni
  • Mai
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar

2011

  • Dezember

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten