• News
Neue Ausgabe von "Die Schwester Der Pfleger"

Nicht allein auf Technik verlassen!

Auch im Zeitalter der digitalen Revolution sollten sich Pflegende nicht allein auf Monitore und andere technische Geräte verlassen. Um den Zustand eines Patienten tatsächlich zu erfahren, sind die eigene Wahrnehmung, Erfahrung und Intuition durch nichts zu ersetzen.

Dafür plädiert der selbstständige Fachkrankenpfleger und Betriebswirt im Gesundheitswesen, Carsten Hermes. In der am Freitag erscheinenden Februar-Ausgabe von "Die Schwester Der Pfleger" gibt er zahlreiche Impulse, wie Monitoring auch auf der Normalstation die pflegerische Versorgung sinnvoll unterstützen kann. Online-Abonnenten können das Heft heute schon online lesen.

Ein Videointerview mit Carsten Hermes über das Thema Monitoring sehen Sie hier.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie das Wichtigste zur Pflege garantiert kostenlos, immer aktuell und bewährt zuverlässig direkt in Ihr Postfach!

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig pflegerelevante News aus Politik, Wissenschaft und Praxis zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten