• News

Arbeitgeber warnen vor "Apparatschiks"

Der Arbeitgeberverband Pflege hat den Startschuss für eine Bundespflegekammer scharf kritisiert. "Hunderttausende Pflegekräfte als Geiseln von Apparatschiks" war eine Meldung des Verbands von Donnerstag überschrieben. Pflegekammern hätten in keinem Bundesland eine mehrheitliche Unterstützung von Altenpflegern, so Verbandspräsident Thomas Greiner. "Manipulierte Umfragen", meist von sozialwissenschaftlich unterqualifizierten Fachbereichen von Fachhochschulen durchgeführt worden seien, hätten auf Wunsch von rot-grünen Landesregierungen eine Scheinlegitimation für die Kammern herbeigezaubert. "Wenn Herr Westerfellhaus vom Deutschen Pflegerat als potenzieller Präsident einer Bundespflegekammer einen Job sucht, möge er sich an die Bundesagentur für Arbeit wenden, aber nicht hunderttausende Altenpflegekräfte in Geiselhaft nehmen", so Greiner. 

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie das Wichtigste zur Pflege garantiert kostenlos, immer aktuell und bewährt zuverlässig direkt in Ihr Postfach!

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig pflegerelevante News aus Politik, Wissenschaft und Praxis zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten