Passwort vergessen
  • News

Bundestagsbeschluss

Höhere Beiträge für Pflegeversicherung

Der Beitrag zur Pflegeversicherung steigt zum Jahreswechsel um 0,5 Prozentpunkt: Der Bundestag hat am vergangenen Donnerstag eine entsprechende Gesetzesänderung beschlossen, mit der der Beitrag zur Pflegeversicherung von derzeit 2,55 % auf künftig 3,05 % steigt. Für Kinderlose steigt der Satz auf 3,30 %.

Mit dem Geld sollen die bereits ausgeweiteten Leistungen in der Pflege sowie die künftigen Kosten für Verbesserungen finanziert werden. Die Anhebung soll Mehreinnahmen in Höhe von 7,6 Milliarden Euro pro Jahr bringen. Bis 2022 sollen die Beiträge dann stabil bleiben.

In der jüngeren Vergangenheit wurde viel über die Pflegeversicherung diskutiert. Die Krankenkasse DAK-Gesundheit hatte sich für eine "solidarische Neuausrichtung der Pflegeversicherung" ausgesprochen, konfessionelle Verbände sprachen sich in einem Impulspapier für eine Reform der Pflegeversicherung aus.

Bereits im Oktober hatte das Bundeskabinett die Erhöhung der Beiträge beschlossen.

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten