• 25.11.2022
  • Management
Personalbemessung in der stationären Langzeitpflege

Berufspolitisch am Ziel vorbei

Die zum 1. Juli 2023 wirksam werdende bundeseinheitliche Personalbemessung in stationären Langzeitpflegeeinrichtungen stellt in vielerlei Hinsicht eine Verbesserung dar. Aus berufspolitischer Sicht entspricht der beabsichtigte Personalaufbau im Bereich der unteren Qualifikationsstufen aber weder den Professionsentwicklungen der Pflege noch den steigenden Ansprüchen der Praxis.

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 12/2022

Seite 54

Die zum 1. Juli 2023 wirksam werdende bundeseinheitliche Personalbemessung in stationären Langzeitpflegeeinrichtungen stellt in vielerlei Hinsicht eine Verbesserung dar. Aus berufspolitischer Sicht entspricht der beabsichtigte Personalaufbau im Bereich der unteren Qualifikationsstufen aber weder den Professionsentwicklungen der Pflege noch den steigenden Ansprüchen der Praxis.

Mit der Einführung des Zweiten Pflegestärkungsgesetzes (PSG II) 2017 sollten sich sowohl die individuelle…

Ausgabe online durchblättern
PDF

*

Autor

Weitere Artikel dieser Ausgabe

WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN