• 01.05.2003
  • Praxis
Kein Einsatz wie jeder andere

Medizinische Helfer im Irak-Krieg

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 5/2003

Medizinische Helfer im Irak stehen vor chaotischen Zuständen. Nach dem Fall Bagdads mussten zahlreiche Kliniken geschlossen werden, andere stellten ihren Betrieb teilweise ein. Es mangelt an Wasser, Strom, Medikamenten, Personal und allem, was sonst zur Behandlung schwer verletzter Menschen notwendig ist. In diesem Chaos-Szenarium leisten Mitarbeiter internationaler Hilfsorganisationen wie das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) und Ärzte ohne Grenzen dringende Soforthilfe vor Ort:…

Autor



Weitere Artikel dieser Ausgabe

WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN