• 01.01.2005
  • Management
Wichtiger Baustein eines Klinischen Behandlungspfades

Interdisziplinäres Überleitungsmanagement in der Wundversorgung

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 1/2005

Die Nutzung von Klinischen Pfaden bei gleichzeitiger Integration eines interdisziplinären Überleitungsmanagements kann zu einer verbesserten Versorgungssituation für Patienten mit chronischen Wunden führen. Traditionell werden chronische Wunden von mehreren Disziplinen betreut. Erste Anlaufstelle ist oft der Grundversorger (Hausarzt), gefolgt von vielen Fachdisziplinen, die über einen ganz spezifischen Erfahrungsschatz in der Wundbehandlung verfügen. In den letzten Jahren hat sich zunehmend…



Weitere Artikel dieser Ausgabe

WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN