• 01.08.2005
  • Praxis
Teil 2: Problemerhebung zur Anwendung der Kompressionsstrümpfe bei Querschnittgelähmten

Kompressionsstrümpfe: Alltagsprobleme unter der Lupe

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 8/2005

In ersten Teil dieses Beitrages wurde auf die besondere Bedeutung der tiefen Beinvenenthrombose (TVT) bei Querschnittgelähmten eingegangen. Die Anatomie und Physiologie des venösen Systems und die Pathophysiologie der TVT wurden dargestellt. Die Kompressionsstrümpfe nehmen einen wichtigen Platz in der Thromboembolie-Prophylaxe ein. Der Wirkungsmechanismus, die Eigenschaften und die Anpassung der Strümpfe wurden erklärt. Nachfolgend wird auf die spezielle Problematik bei der Anwendung von…

Autor



Weitere Artikel dieser Ausgabe

WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN