• 01.06.2006
  • Praxis
Mit dem Krebs umgehen lernen

Patientenedukation in der onkologischen Pflege

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 6/2006

Eine Krebsdiagnose wirft einen Menschen aus seiner gewohnten Bahn und konfrontiert ihn mit existenziellen Ängsten und Bedrohungen. Der onkologische Patient ist gefordert, sich innerhalb kürzester Zeit mit der veränderten Situation zurechtzufinden, Entscheidungen über seine weitere Therapie zu treffen und mit den Folgen einer möglichen Operation, Strahlen- oder Chemotherapie zu leben. Durch Patientenedukation kann die Pflege einen wertvollen Beitrag leisten, den Patienten bei diesen Aufgaben zu…