• 01.01.2005
  • Management
"SafesSides" bietet Sicherheit und kann Veränderungen der Wahrnehmung positiv beeinflussen

Räumliche Begrenzung bieten

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 1/2005

Leichtere und schwere Verletzungen an Betten bei desorientierten, agitierten Patienten sind allen Mitarbeitern in Heimen und Kliniken nur zu bekannt. Neue Sicherheitssysteme wie das SafeSides® können helfen, Verletzungen durch Bettstürze zu vermeiden. Darüber hinaus hat das System noch einen weiteren wichtigen Vorteil: Es stellt eine räumliche Begrenzung für den Patienten dar, die auf unterschiedliche Wahrnehmungsbereiche einen positiven Einfluss hat, wie das folgende Fallbeispiel zeigt.

Ein…

Autor

WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN