• 01.02.2012
  • Forschung
Studie

Pneumonieprophylaxe wissenschaftlich untersucht

Pneumonieprophylaxe wissenschaftlich untersucht
Ausgabe 2/2012

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 2/2012

Teil 2: Patienten mit einem erhöhten Pneumonierisiko zu erkennen und geeignete vorbeugende Maßnahmen durchzuführen, ist eine wichtige Aufgabe für Pflegende. Neue pflegewissenschaftliche Erkenntnisse zeigen: Nur wenige Maßnahmen zur Pneumonieprophylaxe sind wirksam. Die Mehrzahl ist kritisch zu hinterfragen oder nicht mehr anzuwenden.

Die Ziele pflegerischer Atemtherapie sind Atelektasen- und Pneumoniefreiheit. Um diese zu erreichen, bedarf es Maßnahmen zur Verbesserung der Ventilation und des S…

Autor



WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN