• 24.08.2020
  • PflegenIntensiv
Pneumonieprävention

Intensivierte Mundpflege: Auch bei nichtbeatmeten Patienten wirksam?

Intensivierte Mundpflege: Auch bei nichtbeatmeten Patienten wirksam?
Ausgabe 3/2020

PflegenIntensiv

Ausgabe 3/2020

Seite 44

Die intensivierte Mundpflege umfasst neben dem sorgfältigen Zähne- putzen eine Spülung des Mund-Rachen-Raums mit oralen Antiseptika. Studien belegen, dass diese Maßnahme zu 20 bis 30 Prozent weniger beatmungsassoziierten Pneumonien führt. Eine Forschergruppe untersuchte nun die Wirksamkeit bei nichtbeatmeten Patienten.

Aufgrund einer Reihe internationaler Studien gilt es heute als erwiesen, dass eine intensivierte Mund- und Zahnpflege bei Patientinnen und Patienten (im Folgenden: Patienten) auf…

Ausgabe online durchblättern

Autor



Weitere Artikel dieser Ausgabe

WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN