• News
Onlinereihe zur Pflegepersonalbedarfsermittlung im Krankenhaus

DPR lädt zur Diskussionsrunde über PPR 2.0

Mit Politikern und interessierten Pflegenden diskutiert der DPR auf 3 kostenfreien Online-Veranstaltungen die aktuellen Entwicklungen zur PPR 2.0.

Der Deutsche Pflegerat (DPR) lädt im September und Oktober Interessierte aus der Profession Pflege zu 3 digitalen Veranstaltungen zum Thema PPR 2.0 ein. Dort stehen laut Ankündigung die wichtigsten Punkte für ein Personalbemessungssystem aus Sicht des DPR im Fokus. Vertreterinnen und Vertreter von DPR und aus der Politik diskutieren gemeinsam die Konzepte für eine bedarfsgerechte Personalbedarfsermittlung und gewähren Einblicke in den politischen Prozess der Einführung der PPR 2.0.

14. September 2022 von 18.00 bis 19.30 Uhr

Der Startschuss der Onlinereihe fällt am 14. September mit einem Fachvortrag zur Entwicklungsgeschichte der PPR 2.0 und Chancen der Weiterentwicklung. Dabei stehe nach DPR-Angaben die Frage im Raum: Welche Strukturen und Rahmenbedingungen sind nötig, um mit der PPR 2.0 eine bundeseinheitliche Pflegepersonalbedarfsermittlung im Krankenhaus zu starten?

Gast: u. a. die Sprecherin für Pflege- und Altenpolitik der grünen Bundestagsfraktion, Kordula Schulz-Asche

--> Zum Termin anmelden

28. September 2022 von 18.00 bis 19.30 Uhr

Am 28. September steht die verbindliche Einführung der PPR 2.0 auf der Agenda. Der Fachvortrag befasst sich mit dem Verständnis des Gesetzgebers: Wie wird die PPR 2.0 in entsprechenden Gesetzesentwürfen verstanden – und welche Positionen hat der DPR?

Gast: u. a. die Pflegebeauftragte der SPD-Bundestagsfraktion, Heike Baehrens

--> Zum Termin anmelden

18. Oktober 2022 von 18.00 bis 19.30 Uhr

Die „Zukunft der Pflegepersonalbedarfsermittlung im Krankenhaus“ ist Thema am 18. Oktober. Der Fachvortrag behandelt die Zukunft der PPR 2.0 im Zusammenhang mit § 137k SGB V und warum NRG ("Pflege-DRG") keine gute Lösung sind.

Gast: u. a. die pflegepolitische Sprecherin der FDP-Bundestagsfraktion, Nicole Westig

--> Zum Termin anmelden

Mitte August hatte das Bundesgesundheitsministerium einen Referentenentwurf für ein Krankenhauspflegeentlastungsgesetz veröffentlicht. Aus Sicht des DPR ist dieser „noch deutlich“ nachzubessern.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie das Wichtigste zur Pflege garantiert kostenlos, immer aktuell und bewährt zuverlässig direkt in Ihr Postfach!

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig pflegerelevante News aus Politik, Wissenschaft und Praxis zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten