• 25.05.2022
  • Praxis
Subepidermale Feuchtigkeitsmessung

Spannende neue Möglichkeit der Dekubitusprävention

Mit einem neuen nichtinvasiven Handgerät lassen sich Veränderungen der Biokapazität von Haut und Gewebe erkennen.

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 6/2022

Seite 26

Neueste Erkenntnisse deuten darauf hin, dass Dekubitus häufig „innen“ entsteht. Mit einem neuen nichtinvasiven Handgerät lassen sich diese Veränderungen der Biokapazität von Haut und Gewebe erkennen. Bisherige Studien zeigten positive Effekte im Hinblick auf die Vermeidung eines Dekubitus.

Die Dekubitusprävention stellt eine große pflegerische Herausforderung dar. In der Regel erfolgt die Identifikation dekubitusgefährdeter Menschen durch die klinische Beurteilung einer Pflegefachperson. Diese…

Ausgabe online durchblättern
PDF

Autor

Weitere Artikel dieser Ausgabe

WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN