• 24.11.2017
  • Management
Demenz-Lotsen

"Alle 9.900 Pflegenden sollen geschult werden"

Ausgabe 12/2017

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 12/2017

Seite 76

Pflegende im Sana-Klinikenverbund werden gezielt für den Umgang mit dementen Patienten fit gemacht. Ängste und Unsicherheiten sowohl von Patienten als auch Angehörigen sollen damit reduziert werden. Spezielle Demenz-Lotsen tragen diesen Ansatz in alle Einrichtungen des Konzerns.

Herr Dr. Schick, weshalb gibt es Demenz-Lotsen bei den Sana Kliniken?

Weil Handlungsbedarf besteht. Die Deutschen werden immer älter und damit geht eine steigende Zahl der Menschen einher, die an Demenz erkranken.…

Ausgabe online durchblättern

Autor



WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN