• 01.11.2011
  • Praxis
Aktivierungstherapie MAKS

Aktiv und froh leben mit Demenz

Aktiv und froh leben mit Demenz
Ausgabe 11/2011

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 11/2011

Mit der neuen nicht-medikamentösen Aktivierungstherapie MAKS können alltagspraktische und geistige Fähigkeiten von Menschen mit Demenz über einen längeren Zeitraum stabilisiert sowie ihre Stimmung und soziales Verhalten deutlich gebessert werden. Das hat eine Studie nun erfolgreich nachgewiesen.

Zwei Drittel aller Demenzpatienten in Deutschland leben in Pflegeheimen, aber nur wenige Einrichtungen können ihren demenzkranken Bewohnern ein differenziertes therapeutisches Angebot anbieten, das die…

Autor



WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN