• 01.04.2009
  • Praxis

Immunkomplikation nach Hepatitis-B-Impfung: Zur Problematik der Entschädigung berufsbedingter Impfschäden

Ausgabe 4/2009

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 4/2009

Impfkomplikationen nach einer beruflich bedingten Hepatitis-B-Impfung sind zwar selten, sie kommen aber in Einzelfällen vor. Was viele Betroffene nicht wissen: Der Staat gewährt in Impfschadensfällen einen materiellen Ausgleich und entschädigt die Impfopfer. Doch trotz bestehender Meldepflicht werden nur maximal zehn Prozent aller Verdachtsfälle von Impfkomplikationen überhaupt gemeldet.

Eine im beruflichen Kontext erfolgte Infektion mit dem Hepatitis-B-Virus (HBV) ist für…