• 01.07.2011
  • Praxis
Letzter Wille

Praktischer Umgang mit dem Patientenverfügungsgesetz

Praktischer Umgang mit dem Patientenverfügungsgesetz
Ausgabe 7/2011

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 7/2011

Am 1. September 2009 trat das Dritte Gesetz zur Änderung des Betreuungsrechts, das so genannte Patientenverfügungsgesetz, in Kraft. Damit hat der Gesetzgeber das Recht eines entscheidungsfähigen Patienten, sein Selbstbestimmungsrecht nicht nur aktuell, sondern auch durch eine in Zukunft wirkende vorausschauende Verfügung auszuüben, anerkannt. Das Vorgehen zur Umsetzung des Patientenwillens mit und ohne Patientenverfügung ist nun in den §§ 1901 a fortfolgende Bürgerliches Gesetzbuch geregelt. Der…

Autor



WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN