• 01.02.2004
  • Praxis
Die Pflege in der Epilepsie-Rehabilitation

Mehr als bloße Anfallskontrolle

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 2/2004

Trotz der Fortschritte in der medizinischen Therapie ist die psychische und soziale Situation von Epilepsie-Kranken häufig noch durch Verunsicherung, Restriktionen und Ablehnung geprägt. Die medizinische Rehabilitation soll die Betroffenen unterstützen, sich in ihrer Lebensführung auf die Epilepsie einzustellen. Bei den Zielen geht es nicht nur um eine Reduktion der Anfallshäufigkeit, sondern vor allem um die Teilnahme am sozialen Leben und die Rückkehr in den Beruf.

Bundesweit erstmalig:…

Autor



Weitere Artikel dieser Ausgabe

WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN