• 01.09.2004
  • Praxis
Gedanken zur Pflege sterbender Menschen

Sterben - nein Danke

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 9/2004

Der Gedanke an Sterben und Tod wird nicht nur von der Bevölkerung verdrängt: Er findet auch in ambulanten und statio-nären Pflegeeinrichtungen und im Klinik-alltag wenig Raum. Eine Gefahr und zugleich eine Chance zur einfühlsamen Betreuung von sterbenden Menschen liegt im Aufbau von Hospizen und Palliativstationen. Die Gefahr ist darin zu sehen, dass palliatives Denken und Handeln als Besonderheit der dortigen Organisation anerkannt wird, die sich nicht auf andere Einrichtungen übertragen…

Autor



Weitere Artikel dieser Ausgabe

WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN