• 01.07.2013
  • Praxis
Trachealkanülen-Management

Teil 2: Vom Entblocken zur Dekanülierung

Ausgabe 7/2013

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 7/2013

Soll ein Patient von einer Trachealkanüle entwöhnt werden, ist eine hervorragende Zusammenarbeit zwischen Pflegenden, Ärzten und Logopäden das A und O. Es muss ein individueller „Fahrplan" für den Betroffenen entwickelt werden, damit es nicht zur Demotivierung und psychischen Niederlagen kommt. In der Praxis hat sich ein stufenweises Vorgehen als hilfreicherwiesen.

Für die Entwöhnung von einer TrachealkanüleTrachealkanüle müssen zunächst bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. Ist diagnostisch…


WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN