• 01.02.2004
  • Praxis

Der positive Sinn des Alters und der Altenpflege

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 2/2004

Verschiedentlich wurden Stimmen laut, aufwändige operative Eingriffe bei den ohnehin Betagten zu unterlassen. Die mit solchen Forderungen von sich reden machten, werden die Medienwirksamkeit ihrer Behauptungen vorher bedacht und gewollt haben. Die Unruhe, die sie auslösten, ist abgeebbt. Das Thema "Alter und Altenpflegeö ist geblieben. Beides hat seinen Sinn, und erfüllt nicht nur seinen Zweck. Nach dem Sinn zu fragen, hebt die Diskussion auf eine andere Ebene. Denn die Frage der…

Autor



Weitere Artikel dieser Ausgabe

WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN