• 01.09.2003
  • Praxis
Eine Frühdefibrillation durch das Pflegepersonal kann die Überlebenschance signifikant steigern

Pfegende als Ersthelfer

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 9/2003

Rund 130 000 Menschen sterben in Deutschland den plötzlichen Herztod. Verantwortlich für den unerwarteten Kreislaufstillstand ist meist ein Kammerflimmern, welches durch eine Defibrillation effizient beendet werden kann. Nach den neuen internationalen Reanimationsrichtlinien der ILCOR (International Liasion Committee on Resuscitation) sollen Ersthelfer - dazu gehört auch Pflegepersonal - in der Anwendung von automatisierten externen Defibrillatoren (AED) trainiert, damit ausgerüstet und für…

Autor


Weitere Artikel dieser Ausgabe

WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN