• 01.02.2009
  • Praxis

Bewegungsunterstützung: Patienten nicht „hängen lassen", Teil 1

Ausgabe 2/2009

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 2/2009

Durch ein falsches Verständnis von leichter menschlicher Bewegung können Patienten in ihrer Eigenmobilität noch mehr behindert werden. Die veralteten „Hebe- und Tragetechniken", aber auch aktuelle Aufstehhilfen und Lifter gründen auf diesem Verständnis. Konzepte zur Unterstützung der Bewegung wie Kinästhetik und Basale Stimulation in der Pflege sind hier dringend nötig, um Patienten vor zunehmender Bettlägerigkeit und Pflege(hilfsmittel)-Abhängigkeit zu bewahren.

Viele pflegebedürftige…