• 01.01.2009
  • Management

Genossenschaften in der Pflege: Von der Gemeinschaft profitieren

Ausgabe 1/2009

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 1/2009

Ökonomische Zwänge und bürokratische Anforderungen treten immer mehr in den Vordergrund und dominieren die Arbeit im ambulanten Pflegebereich. Erhöhten Sach- und Personalkosten stehen vielfach stagnierende Einnahmen gegenüber. Kleinere Dienste, die maximal 25 Menschen versorgen, büßen an Bedeutung ein. Vor diesem Hintergrund bietet sich die Unternehmensform der eingetragenen Genossenschaft als Alternative an, um Kräfte zu bündeln und anstehenden Zukunftsherausforderungen durch Kooperation zu…