• News
Über die neue TV-Serie "Die Herzblut-Aufgabe"

Sat.1 holt Promis in die Pflege

"Joko & Klaas Live" zeigten mit ihrer mittlerweile mit dem Deutschen Fernsehpreis prämierten Pflege-Dokumentation im April dieses Jahres imposant, wie der reale Arbeitsalltag einer Pflegefachperson auf einer Intensivstation aussieht. Das Medienunternehmen ProSiebenSat.1 Media wollte nun offensichtlich an diesen Erfolg anknüpfen. Am Montag startete Sat.1 sein Format "Die Herzblut-Aufgabe – Promis in der Pflege". Doch statt mehr über die Profession Pflege und die Herausforderungen im Pflegeberuf zu erfahren, scheint das Unternehmen eher mit einem medialen Thema auf Quotenfang gehen zu wollen. Die Profession Pflege wird zur Spielwiese für C-Prominente.

Promis machen Mini-Pflegeexamen in 2 Tagen

Zu sehen sind Jenny Elvers, Wayne Carpendale, Patrick Lindner, Faisal Kawusi, Lilly Becker und Jorge González. Sie absolvierten im Juli ein Pflegepraktikum am 1.000 Betten starken Klinikum Berlin-Buch. Nach einem 2-tägigen Crashkurs samt Mini-Pflegeexamen arbeiteten die Promi-Praktikantinnen und -Praktikanten dann 4 Wochen auf einer ihnen zugewiesenen Station: Geburtshilfe, Unfallchirurgie, HNO/Adipositas, Pädiatrie, Geriatrie oder Onkologie.

Ziel der TV-Serie nach Senderangaben: sich solidarisch zeigen, damit Pflegerinnen und Pfleger endlich dauerhafte Wertschätzung erfahren.

Doch die Kritik in den sozialen Medien fällt eher schlecht aus.

Pflege sei eine auf Evidenz basierende Profession und könne nicht von jedem einfach ausgeführt werden, so das mehrheitliche Stimmungsbild in den sozialen Medien.

Carpendale z. B. zieht Drainage-Schläuche, die nach der OP für den Blutabfluss in der Wunde eines Patienten sorgen.

Der ehemalige "Germany’s Next Topmodel"-Juror González sticht sich mit einer frisch ausgepackten Nadel selbst. Zwar bleibt dieser Fauxpas bei einer sterilen Nadel folgenlos. Hätte selbige allerdings zuvor in einer Patientin oder einem Patienten gesteckt oder wäre anderweitig kontaminiert gewesen, hätte die ungeschickte Aktion mitunter folgenschwer sein können.

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten