• News
10-Euro-Sammlermünze "Pflege"

Bundesregierung würdigt Pflegepersonal

Sammlermünze der Bundesregierung symbolisiert Wertschätzung der Berufsgruppe der Pflegenden.

Die Bundesregierung lässt eine 10-Euro-Sammlermünze "Pflege" prägen. Nach Angaben des Bundesfinanzministeriums (BMF) soll diese ab April 2022 auf den Markt kommen.

Die Bildseite zeigt in der Mitte eine in beide Hände genommene schutzbedürftige Hand und symbolisiert Vertrauen. Personen im Randbereich stehen dafür, dass Pflegebedürftigkeit jeden in jeder Generation treffen kann. Unterlegt ist zudem der Schriftzug "PFLEGE".

Laut BMF bildet die 9,8 g schwere Münze mit einem Durchmesser von 28,75 mm den Auftakt zu einer fünfteiligen Serie "Im Dienst der Gesellschaft" – so lautet in Versalien auch die Inschrift in vertiefter Prägung am Münzrand. Bis 2026 soll jährlich eine Münze erscheinen und die besondere Bedeutung von Berufsgruppen in den Fokus stellen, "die für das Funktionieren unserer Gesellschaft und das Leben jedes Einzelnen unverzichtbar sind". Jede Münze gelte als "Ausdruck des Respekts und der Wertschätzung dieser stets im Interesse des Gemeinwohls handelnden Menschen".

Der Entwurf der Münze stammt von den Künstlern Peter Lasch aus Berlin und Patrick Niesel aus Röthenbach a. d. Pegnitz.

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten