Passwort vergessen
  • News

Palliativpflege

Bundesweit erstes Tages-Hospiz in Nürnberg eröffnet

Im nordbayerischen Nürnberg gibt es seit Mitte Oktober das bundesweit erste Tages-Hospiz. Im Mathilden Haus soll mit dem Pilotprojekt eine Lücke in der Palliativ-Versorgung geschlossen werden, wie der Evangelische Pressedienst (epd) berichtet hat.

Das Angebot richte sich v.a. an Betroffene, die sich einsam fühlten, deren Angehörige überlastet oder aufgrund ihres Berufs zeitlich eingespannt seien, sagte Einrichtungsleiterin Sabine Wittmann gegenüber dem epd. 

Die Rahmenverträge für die Finanzierung des Tages-Hospizes laufen über die nächsten 2 Jahre. In dieser Zeit begleitet der Lehrstuhl für Palliativmedizin der Ludwig-Maximilian-Universität München das Projekt. Ziel sei es, in dieser Testphase Erfahrungen zu sammeln und auszuwerten, um daraus wissenschaftliche Erkenntnisse zu ziehen.

Der evangelische Gemeindeverein Mögeldorf ist Träger der Einrichtung und führt bereits seit 22 Jahren ein stationäres Hospiz sowie einen ambulanten Hospiz- und Palliativdienst. Nun bietet er unheilbar Kranken am Ende ihres Lebens zusätzlich eine teilstationäre Betreuung.

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten