• 01.02.2006
  • Praxis

Übergang öffentlicher Krankenhäuser in private Trägerschaft

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 2/2006

Unter dem Begriff Privatisierung wird in vorliegendem Zusammenhang der Übergang einer öffentlichen (staatlichen/kommunalen) Einrichtung in eine private Einrichtung verstanden. Die "Entstaatlichung" soll nach wirtschaftspolitischer Intention zu mehr Effizienz, Qualität und Flexibilität des Unternehmens führen. Die deutsche Krankenhauslandschaft hat sich in den letzten Jahren durch Privatisierungen verändert. Eine Reihe ehemals öffentlicher Krankenhäuser wird heute in privaten Rechtsformen…

Autor



WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN