• 01.02.2003
  • Praxis

Wie erfolgt der Wechsel der Beatmungsschläuche richtig?

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 2/2003

Wir wechseln die Beatmungsschläuche zur Zeit alle 48 Stunden, beim Einsatz von HME-Filtern. Müsste man aus rechtlicher Sicht, beim Verlängern des Wechselintervalls, diesen Schritt validieren, indem man Tupferproben aus den nachfolgenden Beatmungsschläuchen nimmt? Macht das längere Wechselintervall überhaupt Sinn, in Bezug auf die Verminderung von Pneumonien, wenn die "Gänsegurgel" zwischen Tubus und Filter oder der Filter doch täglich gewechselt werden?

Antwort:

Die beatmungsassoziierte…

Autor



WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN