• 01.06.2004
  • Praxis

Neues Wundpräparat beschleunigt Wundheilung und schützt vor Infektion

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 6/2004

Feuchtigkeit optimiert die Wundtherapie, das ist international anerkannt. Das Problem hierbei: Ein feucht-warmes Milieu fördert die Entstehung von Infektionen. Und herkömmliche lokale Antiinfektiva hemmen wiederum die Wundheilung. Das Wundpräparat Repithel® bietet nun einen Ausweg aus diesem therapeutischen Dilemma. Mit seinem neuartigen Wirkprinzip kombiniert es die feuchte Wundbehandlung mit einem Antiseptikum. Erste Studien belegen die Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit des seit Mai 2004…



Weitere Artikel dieser Ausgabe

WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN