• 01.07.2006
  • Praxis
Betroffenenintegration

Aufbau einer Angehörigengruppe

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 7/2006

Einen Angehörigen zu pflegen und in seiner Erkrankung zu begleiten, ist in hohem Maße kräftezehrend und körperlich und psychisch gleichermaßen belastend. Eine Angehörigengruppe bietet den Betroffenen hilfreiche Unterstützung. Der folgende Beitrag beschreibt den Weg, eine Angehörigengruppe zu initiieren und zu etablieren. Bedeutung von Laiensystemen
Spätestens seit dem Wissen um die Wirkung der sozialen Unterstützung ist es belegt, dass das Erleben der sozialen Gemeinschaft für die Menschen…