• 01.02.2008
  • Management

Bessere Einbindung bei Palliativversorgung

Ausgabe 2/2008

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 2/2008

Neue gesetzliche Rahmenbedingungen lassen Sterbebegleitung auch für ambulante Pflegedienste möglich werden. Unter bestimmten Voraussetzungen können diese eine Rund-um-die-Uhr-Betreuung anbieten. Der hospizliche Ansatz verlangt jedoch nach mehr als nur palliativpflegerischen Kenntnissen. Unabdingbar ist die Arbeit im interdisziplinären Team. Im folgenden Artikel wird außer den neuen Möglichkeiten für ambulante Dienste auch die Hospizidee in ihren Grundgedanken erläutert.

Ambulante…