• 01.08.2012
  • Praxis
Dysphagie

Mit Schluckstörungen professionell umgehen

Mit Schluckstörungen professionell umgehen
Ausgabe 8/2012

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 8/2012

Gezielte pflegerische Interventionen haben in der Versorgung von Patienten mit Schluckstörungen eine hohe Bedeutung. Denn Komplikationen wie Aspirationspneumonien oder Mangelernährung sind gefürchtet und lassen sich nur über eine professionelle Herangehensweise vermeiden.

Mehrere hundert Mal pro Tag läuft der Schluckvorgang eines Menschen reibungslos ab und ist damit eine der häufigsten Aktivitäten des menschlichen Organismus. Wenn das Schlucken aber aufgrund einer neurologischen Erkrankung (z.…