• 01.10.2013
  • Praxis
Patienten mit Herzinsuffizienz

Nah am Patienten

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 10/2013

    Strukturierte und sektorenübergreifende Versorgungsmodelle können bei Herzinsuffizienz-Patienten wesentlich dazu beitragen, nervenaufreibende Klinikeinweisungen zu vermeiden. Ein gutes Beispiel hierfür ist das HerzNetzKöln. Speziell geschulte Krankenschwestern fungieren hier als persönliche Ansprechpartnerinnen für die Betroffenen, sorgen für einen effizienten Informationsfluss und koordinieren sämtliche Schnittstellen. Die Herzinsuffizienz ist eine der häufigsten internistischen…

Autor

Weitere Artikel dieser Ausgabe

WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN