• 01.11.2004
  • Praxis

Leser fragen - Experten antworten

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 11/2004

Medizinische Thromboseprophylaxestrümpfe erst nach OP?
Auf unserer Herz-Thoraxchirurgischen Intensivstation (Kinderklinik) handhaben es erfahrene Schwestern so, Patienten im Jugend- und Erwachsenenalter erst dann mit Medizinischen Thromboseprophylaxestrümpfen (MTS) zu versorgen, sobald sie mobilisiert werden, d. h. während der Zeit der Immobilität tragen die Patienten keine MTS.
Von meiner Ausbildung und von Fortbildungen her weiß ich, dass die Virchow Trias die Indikation für MTS stellen. Diese…



Weitere Artikel dieser Ausgabe

WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN