• 01.01.2011
  • Praxis
Studie

Brustkrebs: Angehörige brauchen die Unterstützung von Pflegenden

istock_599254720.jpg
Ausgabe 1/2011

Die Schwester Der Pfleger

Ausgabe 1/2011

Von der Diagnose Brustkrebs ist nicht nur die Patientin selbst, sondern die ganze Familie betroffen. Häufig stellen Angehörige von Brustkrebspatientinnen jedoch ihre eigenen Bedürfnisse zurück. Und trotzdem möchten sie von den Pflegenden wahrgenommen, wertgeschätzt, informiert und unterstützt werden, wie eine Studie an der Universität Osnabrück zeigt. Davon kann auch die erkrankte Person profitieren.

Die Diagnose Brustkrebs trifft die betroffenen Frauen wie ein Schlag. Obwohl die meisten von…

Autor


WEITERE FACHARTIKEL AUS DEN KATEGORIEN