• News
Personalmangel in der Pflege

Katastrophenschutz unterstützt bei Pflege in Heimen

In Münster sind aktuell 120 Mitarbeitende von 25 stationären Pflegeeinrichtungen wegen Corona in Isolation.

Die Stadt Münster hat kurzfristig Einheiten des Katastrophenschutzes um Unterstützung in einzelnen städtischen Pflegeeinrichtungen gebeten. Grund sind Personalausfälle in der Pflege aufgrund von Corona-Infektionen. Die in Münster vertretenen Organisationen Arbeiter Samariter Bund, Deutsches Rotes Kreuz, Johanniter und Malteser Hilfsdienst sollen nun unterstützen – vorranging in pflegeunterstützenden Hilfstätigkeiten. Das teilte die Stadt am Mittwoch mit und verwies auf eine Sitzung des Krisenstabs.

Pflegeeinrichtungen: 120 Beschäftigte in Isolation

Aktuell seien 120 Mitarbeitende von 25 stationären Pflegeeinrichtungen wegen Corona in Isolation. 20 Personen stünden allein in einer von 2 besonders betroffenen Einrichtungen nicht zur Verfügung.

Gleichzeitig habe sich die Zahl der infizierten Pflegebedürftigen in den Einrichtungen binnen einer Woche nahezu verdoppelt auf nun 112.

Sozialamtsleiterin Dagmar Arnkens Homann sagte:

"Die Lage ist sehr angespannt. Zwar sind fast alle Betroffenen mehrfach geimpft und aktuell ein vergleichsweise milder Krankheitsverlauf zu erwarten, dennoch ist der Betreuungsbedarf natürlich weiterhin gegeben."

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie das Wichtigste zur Pflege garantiert kostenlos, immer aktuell und bewährt zuverlässig direkt in Ihr Postfach!

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig pflegerelevante News aus Politik, Wissenschaft und Praxis zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten