• News
Gesundheitsreport 2019 der TK

Pflegende häufiger und länger krank

Beruflich Pflegende weisen weit höhere krankheitsbedingte Fehlzeiten auf als Beschäftigte anderer Branchen - zu diesem Ergebnis kommt der am heutigen Mittwoch veröffentlichte Gesundheitsreport 2019 der Techniker Krankenkasse (TK). Besonders häufig seien psychiatrische und Rückenerkrankungen. Zudem erhielten Pflegende mehr Medikamente. "Neben Medikamenten gegen Bluthochdruck und Magensäureblockern werden Menschen in Pflegeberufen im Vergleich zu den Berufstätigen insgesamt erheblich größere Mengen an Arzneimitteln zur Behandlung des Nervensystems verschrieben - insbesondere Männern", heißt es in der Studie.

Angesichts der Untersuchungsergebnisse sei der Handlungsbedarf akut, sagte der Chef der TK, Jens Baas. Wenn viele Pflegende körperlich und psychisch nicht gesund seien, leide darunter die Qualität der Pflege. Die verbleibenden Kolleginnen und Kollegen müssten dies ausgleichen und seien dadurch umso stärker belastet.

Für den Gesundheitsreport wertete die TK Krankschreibungen und Arzneimittelverordnungen von rund 5,2 Millionen Versicherten aus. Rund 181.000 beruflich Pflegende waren 2018 bei der TK versichert.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie das Wichtigste zur Pflege garantiert kostenlos, immer aktuell und bewährt zuverlässig direkt in Ihr Postfach!

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig pflegerelevante News aus Politik, Wissenschaft und Praxis zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten