• News

Rheinland-Pfalz: Pflegebedarf steigt deutlich an

Der Pflegebedarf in Rheinland-Pfalz wird in den kommenden Jahren stark steigen. Das ist das Ergebnis der Analyse „Rheinland-Pfalz 2060 – Auswirkungen des demografischen Wandels auf den Pflegebedarf“, die das Statistische Landesamt Rheinland-Pfalz am Dienstag vorgestellt hat. Den Berechnungen zufolge werde die Zahl pflegebedürftiger Menschen im Alter ab 60 Jahren von heute rund 116.000 um 39 Prozent, auf knapp 146.000 im Jahr 2035 steigen. Bis zum Jahr 2060 könnten es sogar knapp 220.000 Pflegebedürftige sein. Das entspräche einem Plus von 89 Prozent.

Damit steigt auch der Bedarf an Pflegepersonal: „Die Analyse zeigt, dass bei konstanter Pflegequote die demografische Entwicklung den Bedarf an professioneller Pflege in Zukunft deutlich erhöhen wird“, erklärte der Präsident des Statistischen Landesamtes Rheinland-Pfalz, Marcel Hüter.

Die rheinland-pfälzische Sozialministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler kommentierte, die Zahlen verdeutlichten den pflegepolitischen Handlungsbedarf. Gleichzeitig äußerte sich die Ministerin aber zuversichtlich: „Mit der rheinland-pfälzischen Pflegestrategie haben wir einen umfassenden Fahrplan, um gute Pflege und Betreuung auch im weiteren Verlauf des demografischen Wandels zu ermöglichen.“

Um dem steigenden Pflegebedarf begegnen zu können, brauche es laut dem Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste (bpa) eine „wachsende Versorgungslandschaft“. In diesem Zusammenhang wies bpa-Präsident Bernd Meurer darauf hin, dass die Lücke zwischen benötigten und vorhandenen Pflegekräften rasant ansteige. Das derzeitige System von festen Fachkraftquoten sei daher nicht mehr haltbar, so Meurer in einer Mitteilung von Dienstag.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie das Wichtigste zur Pflege garantiert kostenlos, immer aktuell und bewährt zuverlässig direkt in Ihr Postfach!

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig pflegerelevante News aus Politik, Wissenschaft und Praxis zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

Archiv

2023

  • Februar
  • Januar

2022

  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • September
  • August
  • Juli
  • Juni
  • Mai
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar

2021

  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • September
  • August
  • Juli
  • Juni
  • Mai
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar

2020

  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • September
  • August
  • Juli
  • Juni
  • Mai
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar

2019

  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • September
  • August
  • Juli
  • Juni
  • Mai
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar

2018

  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • September
  • August
  • Juli
  • Juni
  • Mai
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar

2017

  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • September
  • August
  • Juli
  • Juni
  • Mai
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar

2016

  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • September
  • August
  • Juli
  • Juni
  • Mai
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar

2015

  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • September
  • August
  • Juli
  • Juni
  • Mai
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar

2014

  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • September
  • August
  • Juli
  • Juni
  • Mai
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar

2013

  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • September
  • August
  • Juli
  • Juni
  • Mai
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar

2012

  • Dezember
  • November
  • Oktober
  • September
  • August
  • Juli
  • Juni
  • Mai
  • April
  • März
  • Februar
  • Januar

2011

  • Dezember

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten