• Praxis
Projekt

Doppelt profitieren mit Kinaesthetics

Eine Operation ist eine Belastungsprobe für Patienten und Mitarbeiter: Eine unphysiologische Haltung und langes Stehen beanspruchen den Bewegungsapparat der Mitarbeiter. Patienten fehlt die Bewegung, wodurch das perioperative Dekubitusrisiko steigt. Um die Gesundheit beider Seiten zu schützen, hat das Pius-Hospital in Oldenburg das Projekt "Kinaesthetics im OP" ins Leben gerufen. 

In der Serie „In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte“ sieht der Alltag im Operationssaal so aus: Operateur, Anästhesist und Pflegende sind alle gleichermaßen entspannt. Wenn der Anästhesist eine Asystolie bemerkt, fragt er in aller Ruhe den Chirurgen, was zu tun ist. Die instrumentierende OP-Pflegerin ist die Geliebte des diensthabenden Chirurgen. Selbst während der Operation bleibt Zeit für Turteleien …
Was in der Serie gut funktioniert, hat wenig mit dem wirklichen Alltag in einem OP-Saal zu tun. Aktuelle Zahlen (1) belegen, dass die Arbeit im OP in den letzten Jahren stark zugenommen hat: Die Zahl der chirurgischen Eingriffe stieg von 2005 bis 2013 um 30 Prozent. Im Jahr 2015 wurden 16,4 Millionen Operationen vorgenommen. Zehn Jahre zuvor lag diese Zahl noch bei 12,1 Millionen (2) (Abb. 1). Bei Männern (+ 34 %) stieg die Zahl dabei deutlich stärker an als bei Frauen (+ 27 %). 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten

Deutsches Pflegeblatt

halbjährlich

Hautnah dabei - das Magazin für alle Akteure in der Pflege an der Seite der Kammern, Berufsverbände und Politik 

DPB_01-2019-Titel.jpg

PKR Pflege- & Krankenhausrecht

6x jährlich

Einschlägige Gerichtsurteile, wichtige Entscheidungsgründe und Kommentierungen prägen die Inhalte dieser anerkannten Fachzeitschrift

Zeitschriftencover

f&w führen und wirtschaften im Krankenhaus

12x jährlich

Deutschlands meistgelesene Fachzeitschrift für das Management im Krankenhaus 

Zeitschriftencover