• News

Pflegende schreibt über Facebook offenen Brief an Merkel

In einem offenen Brief hat eine Pflegende am Dienstag das aktuelle Gesundheitssystem kritisiert. Sie richtete sich in ihrem Post auf Facebook direkt an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und forderte eine „umfassende Reform" statt „Schnellschüsse" und „kleine Nachbesserungen". Denn eine menschenwürdige Arbeit in der Pflege zu verrichten, sei nicht mehr möglich. „Das Gesundheitssystem in seiner bestehenden Form behindert meine Arbeit", schreibt Jana Langer. Sie kritisierte vor allem die zunehmende Bürokratie, aufgrund derer wertvolle Zeit für Patienten wegfalle, das überlastete Personal und teilweise zu kurze Liegezeiten für Patienten.

Der Post findet großen Zuspruch im Netz: Bislang ist er fast 40.000 mal geteilt und knapp 50.000 mal geliked worden.
 

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie das Wichtigste zur Pflege garantiert kostenlos, immer aktuell und bewährt zuverlässig direkt in Ihr Postfach!

Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig pflegerelevante News aus Politik, Wissenschaft und Praxis zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

DIE SCHWESTER | DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester | Der Pfleger 
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Zeitschriftencover

PflegenIntensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Zeitschriftencover

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten